Beat 06/2016, Spezial: Synths 2016

by Henning Schonvogel

„Den C15 als Hommage an Live-Musiker aus Bereichen wie Pop, Rock oder auch Jazz zu erkennen, fällt nicht schwer. Trotz futuristischer Optik vermittelt das aus Holz, Stahl und Aluminium gefertigte Gerät vom Start weg den Eindruck, ein ‚echtes‘ Musikinstrument zu sein.“

„Es wird eine große Bandbreite an metallisch, hölzern und gläsern anmutendem, extrem stofflichem Material geboten, das hoch aufgelöst ist und überaus dynamisch gespielt werden kann. Natürlich lassen sich mit der Phase22-Engine aber auch klassische Ergebnisse elektronischer Boliden realisieren, etwa schmeichelnde Pads oder knackige Leads.“

Read the full Article (PDF)

C15 in Beat Magazine
C15 Beat 06/2016 Article

Click to read the Article (PDF)